Ertragsgutachten

Ertragsgutachten werden in der Regel von Betreibernoder  Banken (als Kreditgeber) beauftragt. Anhand dieses Gutachtens wird mit hoher Genauigkeit der zu erwartende Ertrag einer PV-Anlage errechnet. Es dient der Auswertung Ihrer jährlichen Erträge und gibt Auskunft über die Performance Ratio Ihrer Anlage. Folgende Verlustfaktoren können bei einer PV-Anlage einwirken und werden bei der Berechnung berücksichtigt:

  • Einstrahlwinkel
  • Neigungswinkel
  • Modulwirkungsgrad
  • Kabelverluste
  • Wirkungsgrad des Wechselrichters
  • Wechselrichterstandort
  • Wechselrichterkonfiguration
  • Spektrale Empfindlichkeit
  • Verschmutzung
  • Schneebedeckung
  • Missmatch-Verluste
  • Verschattungsverluste
  • Hinterlüftung
  • Symmetrieverluste
  • Trafoverluste
  • Reflexionen
  • Degradation

Parallel zur handschriftlichen Berechnung, werden die Verluste der Anlage mit einer Software ermittelt. So führt der Mittelwert beider Berechnungsverfahren zum Ergebnis und gewährleistet ein hohes Maß an Genauigkeit.

« zurück zur Übersicht